Jahrmarkt in Großengottern am 17.09.2017

Wie jedes Jahr standen auch in diesem die Türen des Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasiums für interessierte Eltern, Großeltern und Schüler und andere Besucher offen. Der Jahrmarkt-eine der Traditionen jedes Schuljahres-fand am 17.9.2017 statt. Dank unserer Spanischlehrerin Frau Karmrodt konnten auch außerhalb des Hauptgebäudes - im Container - Schülerarbeiten und nationale Spezialitäten rund um das Land Spanien besichtigt und  probiert werden. Köstlichkeiten wie eine selbstgemachte Tortilla oder Guacamole wurden den Gästen serviert.

Im Biologieraum (105) konnten die Besucher Zellen in 3D bestaunen und selbst zum Forscher werden. An einigen Stationen war das Mikroskopieren möglich. Viele verschiedene Präparate  wurden dafür zur Verfügung gestellt. Die Betreuung hatten Frau Seeber und Herr Seyd übernommen.

In den Nebenräumen (104,103) gab es eine kleine Ausstellung aus den Fächern Deutsch und Kunst sowie Darstellen und Gestalten, welches eines der drei Wahlpflichtfächer unserer Schule ist. Hier wurden zum Beispiel Plakate von Lieblingsbüchern, kreative Malereien oder selbstgemachte Fingerpuppen präsentiert, waren Kunstwerke der 12. Klassen zu bewundern sowie einige Arbeiten vom diesjährigen Sommertheater der 10. Klassen und dem bevorstehenden Abituriententheater.

Der Englischraum (102)war eines der Highlights das Plakat zur Englandfahrt nach Hastings gestaltet von einigen Mädchen der Klasse 10b. Außerdem gab es einige landestypische Leckereien, wie z.B. ein Shortbread.

In der zweiten Etage warteten im Raum 202 eine umfangreiche Ausstellung zum Thema „Klimagerechtigkeit jetzt!“, das alljährliche Geografie-Quiz sowie einige spannende  Rätsel, die vielfältig genutzt wurden, auf die Besucher. Besonderer Zuspruch galt der Auswertung des Quiz nicht nur wegen der anspruchsvollen Preise. Die anwesenden Geografielehrer sowie Frau Völler vom Verein für solidarische Ökonomie erfreuten die Äußerungen der Besucher, dass man viel Neues erfahren und gelernt hatte. Im Flur, der liebevoll herbstlich geschmückt war, entdeckte manch Schüler sein Plakat oder seine aufwändige Ausarbeitung für den Geografieunterricht.

Im benachbarten Französischraum (203) verkaufte der Französischkurs der 11. Klassen unter Leitung von Frau Nickel und Frau Breitbarth selbstgemachte Crepes. Außerdem konnten besonders die jungen Besucher ihre Französischkenntnisse unter Beweis stellen. Als Belohnung für richtige Antworten freuten sie sich über kleine Preise.

 

Natürlich ging kein Weg an der gut besuchten Cafeteria vorbei. Hier konnten viele Stammgäste begrüßt werden. Bei einem Gespräch mit einer Rentnerin, Frau Förster, wurde klar, wie begeistert zahlreiche Besucher waren. Dies waren neben anderem natürlich die riesige Auswahl an leckeren Kuchen und Torten und der wohltuende Kaffee, was man sich in einem herbstlich geschmückten und freundlichen Ambiente schmecken lassen konnte.

Viel zu schnell vergingen die Sonntagsnachmittagsstunden und schon war eine erfolgreiche Jahrmarktsausstellung am Gymnasium zu Ende. Blicken wir zurück, dann gilt den zahlreichen Lehrern und Schülern sowie den fleißigen Kuchenbäckern und –bäckerinnen (Eltern, Schüler, Verwandte…), ohne  die so eine Tradition nicht weitergeführt werden könnte, ein großer Dank. Und auch in diesem Jahr erwies sich der Förderverein, unter der Leitung von Frau Langer, als große Stütze unserer Schule: DANKE.    

 

Das Jahrbuchteam

Hier finden Sie uns

Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium
Bahnhofstr. 34
99991 Großengottern 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

036022/91803

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium