Heimische Köstlichkeiten weckten auch überregionales Interesse.

Der Schlemmermarkt in Kirchheilingen

 

Seit zehn Uhr morgens liefen die Vorbereitungen im Kirchheilinger Alten Speicher  auf Hochtouren. Nicht für umsonst, denn schon vor  zwölf Uhr füllte sich der Markt mit Besuchern aus den verschiedensten Regionen. Seit mehr als zehn Jahren organisiert die Agrargenossenschaft nun schon die alljährliche Veranstaltung und bietet verschiedenen Einrichtungen oder Vereinen Stände an, mit welchen sie Spenden sammeln können. Für ein warmes Mittagessen sorgten der Fleischmarkt Aschara und die Landfleischerei Kirchheilingen mit ihren Angeboten und Spezialitäten. Nach einer heißen Mahlzeit konnten sich die Gäste die selbstgemachte Eiscreme aus Weimar, die Köstlichkeiten vom Weingut Heiligenblut und die Angebote der Thepra - Grundschule Kirchheilingen genießen bzw. zum  Mitnehmen kaufen. Das Jahngymnasium Großengottern hatte wie auch in den vergangenen Jahren einen Kuchenstand mit Selbstgebackenem eingerichtet. (Ein großer Dank für die Unterstützung gilt an dieser Stelle der Agrargenossenschaft) Die zahlreichen Kuchen und Torten verkauften Frau Facklam, Frau Lotze und Frau Schmierer. Schülerinnen vor allem der Klassenstufe Sieben, welche unser Schulleiter Herr Facklam geworben hatte, kümmerten sich umsichtig und mit Herz um das Wohlergehen der Gäste bzw. um die Durchführung der Tombola. Viele Eltern engagierten sich für unser Gymnasium und stellten sich als hervorragende Bäcker und Bäckerinnen heraus. Ein besonderer Dank gilt ihnen. Die Einnahmen vom Kuchenstand fließen aufs Schulkonto und kommen den Schülern zugute. Auch Schüler der Klassenstufe Elf, die von der Agrargenossenschaft selbst angestellt waren, halfen mit viel Elan beim Ausschenken von Kaffee.

Natürlich gab es auch einen Bereich nur für die Kinder, in dem sie sich austoben konnten, während ihre Eltern oder Großeltern über den Markt schlenderten. Sehr viele Gäste ließen es sich im gemütlich eingerichteten Alten Speicher gut gehen, trafen Verwandte und Bekannte, saßen und schwatzten. Immer wieder ist der Schlemmermarkt auch Ort der Begegnung mit ehemaligen Schülern des Gymnasiums, die, so wie z.B. Mareike Steger, gern ihre ehemaligen Lehrer begrüßte und Familie vorstellte.

Aromatischer Kaffee, viele unterschiedliche Kuchen, Selbstgebasteltes der Bruchstedter Förderschule, frische Wurst, besondere Getränke, die gemütliche Atmosphäre und vieles andere mehr führten zu einem gelungenen Tag in Kirchheilingen, den das Gottersche Gymnasium mit Schulleiter Dieter Facklam gern unterstützt.

 

(LiS/LuS vom Jahrbuchteam und D.Lotze)

 

 

Hier finden Sie uns

Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium
Bahnhofstr. 34
99991 Großengottern 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

036022/91803

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium